Bildhauerfamilie Busch
Seitenübersicht
Historische Details
400 Jahre Busch in Steinheim
1. Gen. Georg Busch d-Ä.
2. Gen. vier  Söhne
Jakob u.Josef Busch
Georg Busch d.J.
3. Gen.Peter Busch Beispiele
4. Gen. diverse Arbeiten
5. Gen.diverse Beisp.
6. Gen.diverse Arbeiten
Freundeskreis der Bildhauerfamilie Busch e.V.
Fotos von Werken
Gästebuch
 
   
 


.

Beispiele aus dem umfangreichen Werk zwischen 1888 und 1916.

Inhaber der Firma war Jacob Busch. Er war Bildhauer. Sein Bruder Joseph Busch war Kirchenmaler. Neben seiner Tätigkeit als Kirchenmaler hat er die Altäre gefaßt und die Seitenflügel malerisch gestaltet. 

Marienaltar in St. Elisabeth in Darmstadt, geschaffen von Jacob Busch.
Der Altar war 1900 auf der Weltausstellung in Paris.

Die nächsten zwei Abbildungen sind dem Band 'Bilder künden Gottes Heil - 
Die künstlerischen Ausstattung von St.Marien in Gengenbach' entnommen, erschienen im Kunstverlag Josef Fink Lindenberg.

Hochaltar und Kanzel aus gebranntem Ton in  St. Marien in Gegenbach

Modelliert von den Brüdern Jakob Busch und Georg Busch Junior im Jahre 1900.
Die Kanzel war auf der Weltausstellung 1900 in Paris und gewann eine Goldmedaille.

Altäre der Firma Georg Busch Söhne in
St. Marien in Bad Hombug vor der Höhe

1906
wurde in der Seitenkapelle der Antoniusaltar von dem Bildhauer Jacob Busch und von dem Kirchenmaler Joseph Busch geschaffen.

         


                St. Antonius

Detail des nebenstehenden Altares

Hochaltar
in der
Marienkirche in
Bad Homburg
vor der Höhe.
Es handelt sich
um einen
HerzJesu-Altar
mit einer Fülle
theologischer
Aussagen und
Hinweise, geschaffen von
den Brüdern
Jakob und
Joseph Busch

im Jahre 1910.

Bitte schauen Sie bei einem späteren Besuch wieder auf dieser Seite vorbei.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

zurück zur Seitenübersicht